Caritas Oberhausen

Förderverein-Aktion

Tolle Aktion des Fördervereins zur Umgestaltung des Außengeländes des "Regenbogenlandes" am Hausmannsfeld

Der Förderverein unseres Regenbogenlandes hat Oberhausener Unternehmerinnen und Unternehmer gebeten, bei der Umgestaltung des Außengeländes mitzuwirken. Kreative Sponsoring-Aktionen sollen helfen, sich an den von Förderverein und Caritasverband aufzubringenden Kosten zu beteiligen und für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung altersgerechte Spielmöglichkeiten zu schaffen. Folgend stellen wir nach und nach Oberhausener Firmen und ihre tollen Aktionen vor. Wer sich beteiligen möchte, erhält weitere Informationen beim

Förderverein Regenbogenland
c/o Agneta Plätz
Mellinghofer Straße 147
46047 Oberhausen
E-Mail Agneta.Plaetz@plaetz.de

 

A k t u e l l e   A k t i o n e n

25. Juni bis 31. Juli 2014
Die Firma Velser Bürokommunikation spendet pro verkauftem Alcatel-Lucent-Systemtelefon der 8er und 9er Serie 10 Euro sowie 5 Euro pro verkauftem Gigaset-Schnurlostelefon. Das Aktionsplakat finden Sie hier. Wir sagen Danke!

Ab sofort und bis auf weiteres
Lassen Sie Ihren Ölstand kontrollieren. Die Fa. Autohaus Plätz bietet Ihnen diesen Service fachgerecht an. Sie können den Ölpreis in beliebiger Höhe aufstocken. Dieser Betrag geht in voller Höhe an das tolle Projekt des Fördervereins. Näheres finden Sie hier. Wir sagen Danke!

Ab sofort und bis auf weiteres
Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und unterstützen Sie gleichzeitig die Aktion zugunsten unserer Kindertagesstätte. Die Heide-Apotheke an der Mellinghofer Straße 181 spendet pro verkauftem Artikel aus ihrem Aktionsregal einen Euro. Mehr Informationen über unseren Sponsor finden Sie hier - wir sagen Danke!

Technische Unterstützung
Die Firma tresohr hat kostenfrei das farbenfrohe Aktionsplakat gestaltet, mit dem die teilnehmenden Firmen Kunden und Geschäftspartner auf ihre individuelle Aktion aufmerksam machen können. So kann es hoffentlich gelingen, möglichst viele weitere Unterstützer zu gewinnen. Wir sagen Danke!

Spenden
Die Unternehmer-Aktion hat auch Einzelspender auf den Plan gerufen, die mit ihrer Unterstützung das KITA-Projekt fördern wollen. So hat die Gesellschaft für Energieeffizienz mbH 200 Euro gespendet. Eine Spende in Höhe von 100 Euro ist von Dr. Klaus Kevenhörster eingegangen, emeritierter Kinderarzt und  langjähriger fachlicher Begleiter der Caritasarbeit für Kinder und Jugendliche. Und Ulrich Rieth-Janssen von der Fa. E-Bike Oberhausen hat den Spendentopf um 80 Euro aufgestockt. Allen Spendern ein ganz herzliches Dankeschön.